• Patienten geben der Capio Klinik im Park erneut Bestnoten

    Nach 2010 erhält die Capio Klinik im Park, Venenzentrum Nordrhein-Westfalen, Hilden, bei einer repräsentativen Patientenbefragung der Techniker Krankenkasse (TK) unter rund 400.000 Versicherten aus ganz Deutschland erneut überdurchschnittlich gute Werte von ihren Patienten, die in allen Bereichen deutlich über dem Durchschnitt liegen.

    "Das Wissen um Erwartungen und Wünsche von Patienten ist für jedes Krankenhaus zunehmend bedeutsam. Es lohnt sich, kontinuierlich nach Verbesserungspotenzialen in der Patientenversorgung zu suchen und entsprechende Maßnahmen umzusetzen. Wir freuen uns, dass unser Wunsch nach Qualität in allen Bereichen von den Patienten wahrgenommen wird", bedankt sich Verwaltungsdirektor Olaf Tkotsch bei dem Team der Klinik für die geleistete Arbeit.

    TK-Patienten konnten in der Befragung die Klinik hinsichtlich der allgemeinen Zufriedenheit, des Behandlungsergebnisses, der medizinisch-pflegerischen Versorgung, der Information und Kommunikation sowie der Organisation und Unterbringung bewerten.

    Neben einer großen allgemeinen Zufriedenheit ihres Aufenthalts in der Capio Klinik im Park (92,1 %, der Bundesdurchschnitt liegt bei 79,1 %) bewerteten die TK-Versicherten in der aktuellen Krankenhauspatientenbefragung besonders positiv:

    · Das Behandlungsergebnis mit 84,1 % (Bund 77,3 %)

    · Die medizinisch-pflegerische Versorgung mit 84,4 % (Bund 76,8 %)

    · Die Information und Kommunikation mit 85,3 % (Bund 77,6 %)

    · Die Organisation und Unterbringung mit 87,5 % (Bund 73,3 %)

    "Wir konnten uns in allen Kategorien zu unserem sehr guten Ergebnis von 2010 nochmals steigern. Die Versicherten der Techniker Krankenkasse haben die Ergebnisse unserer hohen Qualitätsstandards während ihre Aufenthalts in der Capio Klinik im Park erlebt und uns großes Lob ausgesprochen. Uns sind diese Patientenmeinungen sehr wichtig", sagt Verwaltungsdirektor Olaf Tkotsch.

    Der Klinikführer ist online abrufbar unter www.tk.de/klinikfuehrer.